Ruffle Cake Pops

Schnelle und einfache Cake Pops

Zutaten für ca.30 Stück 

  • 3 Pakete Oreo Kekse (je 176g)
  • 1 Packung (oder ggf. mehr) Frischkäse, z.B. Philadelphia Doppelrahmstufe
  • Fondant und Speisefarben
  • Candy Melts ( oder Schokolade)

Zubereitung: 

  • Oreo Kekse zerkleinern und in einer Schale mit dem Frischkäse vermengen (am besten Einweghandschuhe zu benutzen, besonders bei längeren Fingernägeln). Falls ihr Kinder habt: Ich bin mir sicher, dass sie euch diesen Job, die Oreos mit dem Frischkäse zu vermengen, gerne abnehmen würden.
  •  Der Teig sollte die Konsistenz von Play Dough Knete haben. Also auf keinen Fall zu weich, sonst wird es schwer die Cake Pops zu formen.
  •  Den Teig in Bälle formen und die geformten Cake Pops nun für mindestens 20 Minuten (oder länger) im Kühlschrank (oder kürzer im Gefrierfach, 10 min.) ruhen und fest werden lassen.
  •  In der Zwischenzeit Candy Melts schmelzen. In der Mikrowelle, meist in einem 30 Sekunden Intervall. (Falls die geschmolzenen Candy Melts nicht flüssig genug sind, ein klein wenig Pflanzenöl nach und nach hinzugeben)
  • Nehme nun einen Lollipop Stick und tunke diesen einen cm in die geschmolzenen Melts stecke ihn in den Cake Pop (bis zur Hälfte) und dann in eine Styroporscheibe hinein und nochmal mind. 15 Minuten in den Kühlschrank zu stellen. So wird die Schokolade im Inneren des Cake Pops schön fest und die Cake Pops gehen beim Eintunken in die Schokolade nicht zu Bruch (besonders im Sommer sehr ratsam).
  • Während der Zeit Fondant verschieden einfärben, ausrollen  und mit verschieden großen runden Ausstechern ausstechen.
  • Die Fondantscheiben nun wie Blüten auf einen Schwamm mit dem Balltool bearbeiten.
  • Cake Pops in die Melts tauchen – etwas trocknen lassen und die Fondantscheiben darüberstecken.Bild
  • Bild
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s