Easter Cake

IMG_4790

Zitronen Limoncello Torte

Zutaten:

– für den Biskuit:

200g Butter

200g Zucker

200g Mehl

4 Eier

2 TL Backpulver

Abrieb von 2 unbehandelten Zitronen

1 Prise Salz

– für den Sirup:

150 ml Zitronensaft

150g Zucker

50ml Limoncello

– für die Zitronencreme :

4 Beutel Blattgelantine

150 ml Zitronensaft

125g Zucker

150g Joghurt

300ml kalte Schlagsahne

– für die Dekoration:

3 Schoko Ü- Eier

bunten Fondat

Schokoraspel

Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Butter, Zucker, Salz und Zitronenschale zu einer luftigen Creme verrühren.

In einer zweiten Schüssel die Eier leicht schlagen und unter schnellem Schlagen langsam in die Buttermischung geben.

Wenn das Ei eingebunden ist, das Mehl mit dem Backpulver einsieben nur so lange rühren bis es zum Teig wird das er luftig und locker bleibt.

In eine hohe  Springform ( 18 cm ) füllen und ca. 45 Min backen. ( Stäbchenprobe)

Auskühlen lassen.

In der Zeit den Sirup herstellen.

Dazu Zitronensaft und Zucker in einem Topf aufkochen lassen bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben.

Vom Herd nehmen und den Limoncello hinzufügen.

Die Torte nun auf 3 Teile durchschneiden und mit dem Sirup bestreichen.

Über Nacht in Folie gewickelt bei Zimmertemperatur stehen lassen das sie schön durchziehen und saftig bleiben.

Am nächsten Tag die Creme herstellen.

Dafür die Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen.

Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen (aber nicht kochen!).

Gelatine ausdrücken und unter Rühren im heißen Zitronensaft auflösen, dann den Zucker einrühren.

Gelatine-Flüssigkeit etwas abkühlen lassen, dann mit dem Joghurt verrühren.

Die Masse in den Kühlschrank stellen, bis sie anfängt zu gelieren, dabei zwischendurch umrühren.

Wenn die Masse dicklich wird, Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.

Den Tortenboden in einen Tortenring spannen und damit einstreichen, damit fortfahren bis alle Böden verbraucht sind.

Mind. 3 Std kalt stellen.

Den Tortenring entfernen und mit dem Rest von der Creme die Torte außen einstreichen.

Für die Dekoration die Ü Eier auspacken und mit Fondant umhüllen.

Die Schokoraspel großzügig auf der Torte verteilen das der Fondant eine gute Unterlage hat.

Die Eier dann in das „Schokonest“ setzten.

IMG_4791

Advertisements

4 Gedanken zu “Easter Cake

  1. Huhu, vier Beutel Blattgelatine? Wieviel Blätter sind das denn? Bei und sind da mal 6 mal 8 drin? Viel spass noch in New York 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s