Schokoladen Fondant

Hallo meine Lieben,

heut hab ich mich zum ersten Mal an Schokoladenfondant gewagt und ich muss sagen ich bin begeistert 🙂

Er ist so einfach zu machen, schmeckt so lecker und ist echt ne tolle Deko.

 So könnt ihr ihn machen

Zutaten für eine Portion:

100g Zartbitterschokolade ( von guter Qualität)

2 Esslöffel Honig

1 Esslöffel Likör nach Wahl ( ich habe Marillenlikör benutzt)

50 g Puderzucker

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Wenn die Schokolade flüssig ist 2 gehäufte Esslöffel Honig hinzufügen und gut umrühren.

Man erkennt sofort wie die Masse dicker wird.

Dann noch den Likör hinzufügen und erneut gut durchrühren.

Die Schokoladenmasse nun 30 Minuten bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Nach den 30 Minuten die Hälfte des Puderzuckers zugeben und gut durchkneten den restlichen Puderzucker nach und nach hinzufügen.

Beim Kneten merkt man dann ob man genug Puderzucker hat, ansonsten einfach noch etwas dazugeben. Die Masse sollte die gleiche Konsistenz wie Plastilin haben.

Fertig ist er euer Schokofondant 🙂

432197_592935050737213_528867206_n

Den Schokoladen Fondant luftdicht in Frischhaltefolie verpacken.Wenn er lange liegt wird er ein bißchen hart, was sich aber nach ein bißchen kneten sofort wieder ändert.

Es lassen sich damit schöne Rosen, oder andere Dekorationen daraus machen und man kann auch eine Torte damit überziehen. Also, wer seine Torte einmal anders dekorieren will, sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren.

Aus meinem wurden erst mal Rosen für meine Sachertorte.

973470_525827357455247_1535744012_n

979494_525827364121913_1957402060_n

und damit sie sich noch etwas von der Torte abheben gabs noch etwas Goldschimmer dazu 🙂

973154_525827377455245_347673997_n

Advertisements

17 Gedanken zu “Schokoladen Fondant

    • Hallo Jasmin das kommt drauf an wie groß deine Torte ist ich würde schätzen für eine normele 26 Torte denke ich brauchst du schon 4-5 Portionen.
      Ich habe heute 2 Portionen gemacht da ich dachte das ich mehr brauche aber mir ist gut die Hälfte übrig geblieben. Denke mit 4 Portionen kommst du gut hin denn meine 2 Portionen hätten meiner Ansicht nach schon für eine kleine 18 oder 20 er Torte gereicht.

  1. Hallo Kathl,
    kann ich den Likör auch ersatzlos weglassen oder sollte ich den durch irgendwas (alkoholfreies) ersetzen? Wenn ja, was? 🙂 Herzlichen Dank und liebste Grüße aus dem hohen Norden,
    Julia

  2. Super!!! Ich bin ja nicht so der Fondant-Fan, mir schmeckt es einfach nicht, dafür ein umso großer Schoko-Fan. Das ist wirklich eine gute Alternative. Wie schaut es mit weißer Schokolade aus? Gelten hier die gleichen Mengen?

  3. hallo 🙂 meine frage ist: muss dieser fondant auch einen tag vorher hergstellt werden oder reicht es am tag der tortenherstellung?

    Lg Sanni

  4. Hallo 🙂 ich bin gerade dabei deinen Fondant zu testen.. Leider ist er viel zu weich und ganz arg fettig 😦 Meinst du ich kann ihn retten indem ich normalen Fondant dazuknete? es wäre schade um die Zutaten aber so bekomm ich ihn nie über die Torte, da er weich und bröckelig ist 😦
    lg Steffi

    • Hallo Stefanie , hast du alles so gemacht wie beschrieben und ihn auch ruhen lassen ? Mich wundert es nur bei mir hat es einwandfrei funktioniert wenn er dir zu weich ist Versuch es mal mit mehr Puderzucker . Natürlich kannst du ihn auch mit normalen fondant vermischen dann wird er halt heller … Lg hoffe ich konnte helfen

      • ja ich habe ihn über Nacht in den Kühlschrank gepackt, vielleicht war es ihm auch einfach zu kalt.. ich habe mich „fast“ an das Rezept gehalten, hab bissi weniger Likör genommen, da er mir dann ausgegangen ist, vielleicht liegt es daran..
        Habe jetzt 2 Teile Schokoladenfondant & einen Teil normalen Fondant gemischt, war sogar besser zu verarbeiten als normaler Fondant und schmeckt echt hervorragend 🙂
        Die Torte ist gerettet und ich werde bestimmt nochmal probieren :)))
        vielen, vielen Dank!!

  5. Pingback: Schokoladenfondant – Dancing with Sugar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s