Blueberry Cupcakes

Bild

Zutaten: für ca. 12 Stk

195 g Mehl

1 1/2 TL Backpulver

130 g Zucker

1 Pckg. Vanillezucker

115 g weiche Butter

3 Eier

60 ml Buttermilch

Abrieb und Saft einer Zitrone

ca. 100 g frische Heidelbeeren

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad ( Ober/Unterhitze) vorheizen.

Papierförmchen in ein Muffinblech setzen.

Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben.

Saft auspressen und die Heidelbeeren waschen.

Die Butter schaumig schlagen, Eier mit Vanillezucker und Zucker hinzufügen.

Das Mehl mit Backpulver gemischt abwechselnd mit der Buttermilch und den Zitronensaft unterrühren.

Vom Teig nun nur soviel in die Förmchen füllen damit der Boden leicht bedeckt ist.

Mit den Heidelbeeren füllen –  aber ein paar für die Deko zurückhalten.

Die Förmchen mit Teig auffüllen das sie insgesamt gut bis zur Hälfte voll sind. ( sie würden sonst übergehen )

Bei 175 Grad etwa 20 Min backen.

Auskühlen lassen.

In der Zeit könnt ihr das Frosting zubereiten.

Zutaten Frosting:

150 g Schlagsahne

150 g Mascarpone

100 g Puderzucker

1 Pckg Sahnesteif

Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.

Die Mascarpone unterrühren und den Puderzucker mit Zitronensaft hinzufügen.

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen

( ich benutze am liebsten dafür die 1 M von Wilton )

und von innen beginnend Rosen spritzen.

Wie ihr Rosen spritzt findet ihr hier KLICK 

Zum Schluss die Cupcakes noch mit ein paar Heidelbeeren krönen dann sind sie glücklich 🙂

Bild

Bild

Bild

Advertisements

2 Gedanken zu “Blueberry Cupcakes

  1. Lauter tolle Sachen hier auf deinem Blog! Wo nimmst du all die Zeit her????
    Ich habe eine Frage: Wenn ich die steifgeschlagene Sahne mit der Mascarpone vermenge geht das sehr schwer. Die Mascarpone bleibt mit Klümpchen in der Sahne. Was mache ich denn falsch?
    LG, Anni

    • Mach alles nur als Hobby, neben meiner normalen Arbeit 🙂 aber wenn man erst mal im „Zuckerfieber“ ist lässt es einem nicht mehr so schnell los 😉
      Mh ich hatte keine Klümpchen in der Sahne vll liegt es daran das ich alles mit meiner Kchenmaschine mache und die vll stärker rührt wie ein Handrührer. Schlag beim nächsten Mal einfach die Mascarpone vorher auch etwas an bevor du sie zur Sahne gibst.
      LG Kathl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s