Cupcakes

Ein Cupcake (britisch auch fairy cake) ist eine kleine Torte, die in einer tassenähnlichen Backform gebacken wird und mit einem Guss bzw. einer Cremehaube bedeckt ist.

Cupcakes haben Ähnlichkeit mit Muffins, unterscheiden sich im Geschmack jedoch aufgrund ihres weicheren Teiges und ihrer intensiveren Süße deutlich.

1828 tauchte der Begriff zum ersten Mal im Kochbuch der US-Amerikanerin Eliza Leslie auf.

Der Begriff Cupcake ist in den USA bereits so weit in den Wortschatz eingedrungen, dass er auch zu einem Kosewort geworden ist.

In den Vereinigten Staaten und in Großbritannien findet man eine Vielzahl auf Cupcakes ausgerichteter Cafés. Auch in größeren deutschen Städten gibt es bereits spezialisierte Cupcake-Cafés.

Sehr empfehlen kann ich dabei Cupcakes Wien die auch ein Buch über ihre tollen Cupcakes veröffentlicht haben.

Also bei einem Wien Besuch auf alle Fälle vorbeischauen 🙂

und so werden Cupcakes hergestellt :

Ursprünglich wurde der Teig in einer kleinen Tasse (englisch: cup) gebacken.

Er hat also nichts mit dem Becherkuchen zu tun, bei dem man die Zutaten gleichermaßen mit einem Becher abmisst und dann auf einem Blech bäckt.

Heute werden Cupcakes zumeist in mit Papier ausgelegten Muffinformen gebacken.

Ein Muffin unterscheidet sich vom Cupcake wie ein Rührkuchen vom Frankfurter Kranz, der dem Bereich Torten zugeordnet ist.

Entsprechend wird der Cupcake mit einer Cremehaube (englisch: frosting) aus Butter versehen und mit Obst, Zuckerperlen oder -blüten dekoriert, wobei der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Bei der Creme besteht eine weitgefächerte Auswahl, die von Frischkäsecreme bis zu unterschiedlichsten Buttercreme Varianten reicht.

Die Cremehaube kann mit einem Spachtel, einem Löffel oder einem Spritzbeutel auf den Cupcakes platziert werden.

Falls ihr nun sofort loslegen wollt mit dem Cupcakes backen habe ich hier noch mein Lieblingscupcakerezept für euch…

Diese Vanille Cupcakes sind die wahren Klassiker unter den Cupcakes. Die kleinen Törtchen mit den kunstvoll verzierten Hauben werden in den USA am häufigsten in dieser Variante angeboten.

Der Grund ist einfach: Sie sind schnell und einfach zubereitet, nahezu jeder mag sie und sie bieten viel Spielraum zum Dekorieren.

So kann man das Frosting (die Creme-Glasur) für die Vanille Cupcakes in den verschiedensten Farben zubereiten (blau, rosa, gelb, grün…) und ganz nach Lust und Laune mit verschiedenen Toppings (Streuseln) bestreuen.

Das Ergebnis sind bezaubernde kleine Küchlein, die verführerisch nach Vanille duften und in vielen verschiedenen Farben dazu einladen, verspeist zu werden. Man kann das Vanille Cupcakes Rezept problemlos verdoppeln falls man größere Mengen backen möchte.

Cupcakes mein Rezept:

195 g Mehl

1 1/2 Tl Backpulver

130 g Zucker

1 Pckg. Vanillezucker

115 g Butter, zimmerwarm

3 Eier

1 Prise Salz

Abrieb einer halben Zitrone

60 ml Milch

( und diese könnt ihr durch alles ersetzen was ihr gerne mögt zb. Buttermilch, Hugo, Sekt, Batida, Saft, Fanta also unendlich viele Variationen mit einem Rezept 😉

Zubereitung :

Ofen auf 175°C vorheizen und eine Muffin-Backform (12 Stück) mit Papierförmchen auslegen oder gründlich einfetten.

Mehl, Backpulver und Salz in eine mittelgroße Schüssel sieben und mit der Zitronenschale verrühren.
115g Butter und Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig schlagen (ca. 2 Minuten bei mittlerer Stufe).

Die Eier nun einzeln hinzu geben und gut mit der Masse verrühren. Sollte die Masse etwas gerinnen, ist das nicht schlimm – später, wenn das Mehl hinzu kommt, wird der Teig sich stabilisieren.

Den Vanillezucker unterrühren.

60 ml Milch sowie die Mehlmischung bereit stellen.

Nun 1/4 der Mehlmischung unter Rühren zur Buttermasse geben. Sobald das Mehl verrührt ist, 1/3 der Milch hineingießen. Sobald diese untergerührt ist, ein weiteres Viertel der Mehlmischung unterrühren. Auf diese Art fortfahren bis Milch und Mehlmischung vollständig verrührt sind.

Den Teig gleichmäßig in die Papierförmchen füllen, etwas glatt streichen und im Ofen ca. 20 Minuten backen. Bei diesen Küchlein ist es ausgesprochen wichtig, dass sie nicht zu lange gebacken werden, sonst werden sie trocken. Daher bereits nach ca. 17 Minuten ein Stäbchen in die Mitte der Küchlein stecken und prüfen, ob Teigreste am Stäbchen kleben bleiben. Sollte dies der Fall sein, noch 2-3 Minuten weiter backen. Falls nicht, können die Cupcakes bereits herausgenommen werden.
Cupcakes herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Zur Zubereitung eines einfachen Buttercremefrostings dazu bitte hierlang 

Bild

Advertisements

Ein Gedanke zu “Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s