Cronuts

Cronuts – noch nie gehört? New York ist ganz verrückt danach.

Die Mischung aus Donut und Croissant ist derzeit das angesagteste Gebäck der Stadt.

5948_537659499605366_806187683_n

Wer ein süßes Teilchen will, muss tief in die Tasche greifen.

Halb Donut, halb Croissant gefüllt mit einer Cremeschicht  und von einer Glasur gekrönt – das ist der „Cronut“.

Erfunden – nach eigenen Angaben – vom New Yorker Star-Bäcker Dominique Ansel ist das süße Teilchen in der Millionenmetropole derzeit das angesagteste Gebäck der Stunde. Vor Ansels Laden im trendigen Stadtteil SoHo bilden sich schon um fünf Uhr morgens lange Schlangen von „Cronut“-Süchtigen.

Ansel hält seine Kringel knapp: Nur rund 250 stellt er täglich her, jeder Kunde darf inzwischen nur noch zwei der begehrten „Cronuts“ gleichzeitig kaufen. Im Internet erzielen die fünf Dollar (etwa 3,80 Euro) teuren Gebäckstücke später am Tag Preise von 40 Dollar und mehr.

Für euch habe ich natürlich auch versucht die Cronuts nachzubacken 🙂

Hier mein Rezept für eine einfache, schnelle Variante davon :

Zutaten :

fertiger Croissantteig

Pflanzenöl, z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl

Eine Fritteuse oder einen hohen Topf

Zucker

Zutaten Vanillecreme :

250 ml Milch oder Sojamilch

1 Packung Vanillepuddingpulver

150ml Schlagsahne

3 Packungen Vanillezucker

40 g Zucker

1 Prise Zitronenschale

Zutaten Zitronenglasur:

200g Puderzucker

1 EL heißes Wasser

2 EL Zitronensaft

Zubereitung des Cronuts :

Zuerst den  Croissaintteig ausrollen und Kreise ausschneiden und mittig mit einem Apfelentkerner ein Loch stechen.

1005564_537660579605258_153797775_n

Dann die Croissantteigkreise übereinanderlegen. Dafür darf der Teig auf keinen Fall mehr gefroren sein.

Die einzelnen Croissantteigkreise  müssen unbedingt aneinander kleben. Ihr dürft sie allerdings nicht zusammen drücken. Falls sie beim aufeinanderlegen nicht zusammen kleben bleiben, könnt ihr die Kreise mit etwas Wasser anfeuchten. Ihr solltet für einen Cronut etwa 8 Ebenen verwenden.

1011143_537660542938595_556001875_n

Jetzt  muss der Teig nur noch  frittiert werden. Dazu solltet ihr eine Fritteuse oder einen Topf mit heißem Öl verwenden. Das Öl sollte etwa 180°C heiß sein. Den Teig einfach in die Fritteuse tauchen und warten, bis er leicht braun geworden ist. Danach kurz einmal umdrehen und den Cronut goldbraun frittieren.

1001146_537659876271995_515211300_n

Den Cronut aus dem Öl holen, kurz auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und im Zucker wälzen.

Zubereitung Vanillecreme : 

Milch mit der Zitronenschalte, Vanillezucker und dem Zucker zum Kochen bringen.

Nun das Puddingpulver nach Packungsanleitung anrühren und die Schlagsahne dazu geben.  Nun für etwa 1 – 2 Min kochen lassen, danach vom Herd nehmen.

Nun muss die Vanillecreme nur noch abkühlen und ihr könnt eure Cronuts füllen.

Die Cronuts dafür durchschneiden und mit der einer Spritztülle mit der Vanillecreme füllen.

1003129_537659659605350_2034426383_n

Obendrauf kommt dann noch die Glasur …

Dafür den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Zitronensaft und dem Wasser glattrühren.

1011827_537659566272026_1130693192_n

Zum Schluss nur noch etwas von der Glasur darüber verteilen.

Fertig sind sie – eure CRONUTS 

1044186_537660632938586_1904867889_n

1012114_537659526272030_443384830_n

Advertisements

6 Gedanken zu “Cronuts

  1. Hey!
    Na, da hatten wir wohl die gleiche Idee! Diese unverschämten Cronuts muss man ja ausprobieren. Bloß keinen Trend verpassen! 😉
    Wie es aussieht, haben wir das gleiche Rezept gefunden…
    Also, ich bin nun ein Fan von den Cronuts…werde mich aber hüten, die öfters zu machen. Soviel Kalorien kann ja kein Mensch vertragen! ;-)))
    Vielleicht hast Du ja Lust, Dir meine Version anschauen zu kommen…
    Ganz liebe Grüße
    Ulrike

    • Hallo, ja ich dachte schon daran welche zu machen als ich es vor 2 Wochen mitgekriegt habe, mit den ganzen Cronut Boom 🙂 ja klar da schau ich gerne bei dir vorbei. Ich werde sie (denke ich) auch nicht öfter machen wollte es halt nur mal versuchen wenn schon fast jeder von den Cronuts spricht 🙂 LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s