Feather Cake

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch erst mal ein tolles Buch ans Herz legen.

Vintage Cakes von Zoe Clark.

Schon als ich das Buchcover sah war mir klar das muss ich haben!

Natürlich ist nicht nur das Cover toll denn es sind viele traumhafte

( – wirklich traumhafte ! ! ! )  Torten im Vintage Stil drin.

Man sollte etwas englisch beherrschen da es das Buch bis jetzt leider nur in Englisch gibt.

Ansonsten sind sehr viele Schritt für Schritt Anleitungen darin für verschiedenste Sachen wie etwa

Wafer Paper, bemalte Torten, Nähmaschine, Antike Uhren, u.s.w..

Zum Schluss befinden sich noch alle Templates damit man die Sachen einfach nachmachen kann.

Nun aber wieder zu meiner Torte , die ich etwas modifiziert nachgemacht.

Hier ist das Schmuckstück.

1624790_669453573092624_1266194289_n

Statt einer Blüte aus Fondant wie bei Zoe habe ich ebenfalls Blüten ( im diesen Fall Ranunkeln die liebe ich so sehr )

aus Wafer Paper gemacht und sie oben plaziert. Die Anleitung dazu ist HIER zu finden.

Die Federn sind nach der Anleitung im Buch gemacht.

10178286_669453579759290_1077424935_n

10259410_669453589759289_1705299579_n

10264781_669454279759220_1510068993_n

Abschließend muss ich sagen das ich begeistert bin vom arbeiten mit Wafer Paper.

Man erzielt einfach tolle Effekte und ich möchte mich auch die nächste Zeit an mehr Blüten versuchen.

Hier zeige ich euch noch kurz wie ihr die Federn macht :

10287155_669454286425886_1242531925_n

Ihr braucht dazu : 

Wafer Paper ( Oblatenpapier )

gibt es zb. HIER  zu kaufen

Messer

Schere

Zuckerkleber

Pinsel

Puderfarbe in silber

und so geht`s : 

Ein Blatt von dem Papier dreimal der Länge nach durchschneiden.

Wie ihr oben am Foto seht Zacken ausschneiden.

Diese Zacken aufheben die benötigt man zum Schluss.

Wenn ihr das Blatt ganz zugeschnitten habt es leicht mit einem Messer kräuseln.

Weiter so fortfahren bis ihr fast ganz oben seit.

Die obersten zwei Federreihen dann mit den einzelnen Zacken fertig machen.

( Wie bei einem Geschenkband )

Den Rand nun noch mit Zuckerkleber bepinseln und ab damit auf die Torte 🙂

Die zwei großen Federn sind auch ganz einfach zu machen.

10260517_669454276425887_930073438_o

Dazu einfach aus dem Papier zwei Federn aussschneiden.

Diese vorsichtig in der Mitte knicken.

An den Rändern nun Zacken einschneiden.

Ich hoffe ihr kommt mit dieser Anleitung zurecht.

LG eure Kathl

Advertisements

8 Gedanken zu “Feather Cake

  1. Ich bin vom Ergebnis begeistert, ich habe auch das Buch und würde gerne dieses Design auch ausprobieren. Nun zur meinet Frage kann man eine Torte eingedeckt mit Waferpaper in den Kühlschrank stellen? Brauch sie nämlich erst am nächsten Tag in der Früh für die Arbeit und bei der Hitze bei uns ist es nicht gut wenn sie draußen steht.

    Danke für deine Antwort im Voraus

    Liebe Grüße

    Maria

    • Hallo Maria, ich habe das zwar leider noch nicht selbst versucht ob das im Kühlschrank geht. ( meine war nur ein Dummy )
      aber ich denke nicht das es da Probleme gibt. Torten mit Auflegern werden ja auch gekühlt.
      LG Kathl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s