Reisebericht London 2014

Hallo meine Lieben,

so heute gibt es endlich meinen kleinen Reisebericht.

Irgendwie bin ich einfach noch nicht dazu gekommen.

10836428_772756612762319_558904580_n (1)

Es war mein zweites Mal in London, mein Freund war aber nun schon das vierte Mal dort ich wollte dennoch unbedingt nochmal in diese tolle Stadt.

IMG_0008

Angekommen in London ging es natürlich erst mal ins Hotel.

Zu unserer Freude war das Zimmer bereits vor dem offiziellen Check Inn bezugsbereit.

Die nächste Überraschung erwartete uns dann im Zimmer das war nämlich riesig und hatte gleich zwei Doppelbetten 😉 So hatten wir die Auswahl welches Bettchen wir nun belegen sollten.

IMG_0012

Das Zimmer erfüllte unsere Erwartungen, es war sauber und das Bad hatte sogar eine Badewanne.

Allerdings reise ich das nächste mal nur noch mit meinen Fön …

Bitte erinnert mich daran ! Diese Hotelhaartrockner sind doch immer ein Graus vor allem wenn man auch noch die ganze Zeit so einen dämlich Knopf gedrückt halten muss das er funktioniert.

Trotz meiner eigentlich kurzen Haare hatte ich am zweiten Tag schon eine Blase am Finger.

Die Lage des Hotels war für einen Städtetrip hervorragend, die nächste U Bahn Station war gleich um die Ecke.

Etwas frisch gemacht ging es nun los zum Sightseeing.

Unsere Anlaufstellen waren

Big Ben and the Houses of Parlaiment 

IMG_0137

 Der Palace of Westminster, oft auch Houses of Parliament genannt) ist ein monumentales, im neugotischen Stil errichtetes Gebäude in London, in dem das aus dem House of Commons und dem House of Lords  bestehende britische Parlament tagt. Der Palast befindet sich in der City of Westminster und wurde von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt.

IMG_0122  IMG_0128

 Der Name Big Ben bezeichnet die mit 13,5 t Gewicht schwerste der fünf Glocken des berühmten Uhrturms am Palace of Westminster in London. Der Glockenschlag von Big Ben gilt im Volksmund als The Voice of Britain.

IMG_0121  IMG_0149

Die Tower Bridge 

 IMG_0070

Sicherlich ist sie die berühmteste Klappbrücke der Welt.

Die Tower Bridge, die über die Themse führt.

Ihren Namen hat die Brücke übrigens nicht wegen ihrer zwei Türme, sondern ist nach dem nahen Tower of London benannt.

10833836_772725719432075_1108931589_n  IMG_0071

 Obwohl über sie eine Hauptverkehrsstraße führt, hat der Schiffsverkehr immer noch Vorrang.

Für besonders große Schiffe werden die beiden mittleren Brückenteile hochgeklappt.

IMG_0074  IMG_0076

IMG_0095  IMG_0091

 Der Tower of London

IMG_0037

 Es ist ein ganzer Gebäudekomplex, der viele verschiedene Funktionen innehatte.

Der Tower of London war Waffenkammer, königlicher Palast, Gefängnis, Waffenarsenal, Observatorium und Ort der Münzprägung.

Heute ist der Tower berühmt für die Aufbewahrung der britischen Kronjuwelen in seinen Mauern.

IMG_0034  IMG_0035

IMG_0300  IMG_0315

IMG_0031  IMG_0032

IMG_0303  IMG_0349

IMG_0304  IMG_0305

 Das London Eye 

 IMG_0148

Am Ufer der Themse dreht sich das drittgrößte Riesenrad der Welt.

Das 135 Meter hohe London Eye. Im Zentrum von London kann man eine kurze Reise gen Himmel erleben und eine großartige Aussicht über London genießen.

Bei gutem Wetter kann man bis zu 40 Kilometer über die Stadtgrenzen von London hinaus bis nach Windsor Castle blicken.

IMG_0136  IMG_0133

Mit dem London Eye gefahren sind wir nicht ich wollte zwar gerne ( obwohl ich auch schon mal drin war ) schon allein wegen dem Blick über die Stadt aber mein Liebster hat mir da nicht so mitgespielt.

Ich wollte auch seine Nerven nicht länger strapazieren und habe klein begegeben.

*Edit : Dafür wird er beim nächsten Trip nicht verschont 😉

 Trafalger Square 

IMG_0506

 Die heimliche Mitte Londons ist hier auf diesem großen zentralen Platz.

Seit dem Mittelalter ist der Trafalgar Square ein beliebter Treffpunkt -für Menschen und Tauben.

IMG_0504  IMG_0497

IMG_0517  IMG_0488

IMG_0494  IMG_0499

 Buckingham Palace 

IMG_0601

Der Buckingham Palace ist die offizielle Residenz des britischen Monarchen in London. Das Gebäude im Stadtbezirk City of Westminster dient neben seiner Funktion als Wohnung von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip auch offiziellen Staatsanlässen.

IMG_0581  IMG_0584

IMG_0582  IMG_0594

 nun aber endlich zu den süssen Sachen von London,

da gab es einige !

Erste Anlaufstelle war die Peggy Porschen Bakery im sehr noblen Stadteil Belgravia.

IMG_0163  IMG_0164

Ich mitten drin im wahr gewordenen Mädchentraum.

Wenn ich die Wahl hätte wäre das genau mein Laden.

Ein kleines schmuckes Geschäft in top Lage und das alles in rosa.

IMG_0167

ROOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOSA…

IMG_0166  IMG_0170

Ich kann nicht sagen ob es nun an der Kälte draußen lag, weil ich dringend auf Toilette musste oder an den köstlichen Cupcakes und dem zauberhaften Ambiente bei Peggy Porschen

aber ich habe mich schon lange nicht mehr so wohl gefühlt wie in diesem Augenblick.

IMG_0177  IMG_0176

IMG_0175  IMG_0171

Nur mal so das Lebkuchen Haus hätte 275 Pfund gekostet das sind in etwa 347 Euro 🙂

IMG_0173  IMG_0174

aber nun ließen wir uns erst mal die tollen Cupcakes schmecken …

IMG_0179

Die nächste Anlaufstelle war die Hummingbird Bakery 

Diese Filiale war ganz in der Nähe unseres Hotels

( ich weiß zwar bis jetzt nicht ob das Glück oder Pech war denn so kam ich leider nicht in das Hauptgeschäft nach Notting Hill )

IMG_0275

IMG_0276  IMG_0283

IMG_0277  IMG_0278

IMG_0280  IMG_0279

nichts desto trotz hatten wir ein tolles Cupcake Frühstück und besser könnte ein Tag ja nicht beginnen.

IMG_0282

Ganz in der nähe war dann noch der Old Spitalfield Market durch den wir gemütlich geschlendert sind.

IMG_0268

IMG_0286  IMG_0287

Sogar dort gab es eine mobile Bäckerei 🙂

IMG_0284  IMG_0285

eine weitere Station war der

Covent Garden 

IMG_0534  IMG_0532

IMG_0535  IMG_0546

 Bei Jamie Olivers Restaurant Union Jacks haben wir auch typisch englisch gegessen 🙂

Es gab Fish and Chips und Fish Pie – beides war sehr lecker !

IMG_0536  IMG_0544

China Town

Rund um die Lisle Street und die zur Fußgängerzone umgestaltete Gerrard Street findet man fast ausschließlich chinesische Läden, Handwerksbetriebe und Restaurants, Straßenschilder und Reklame tragen chinesische Schriftzeichen, und sogar Telefonhäuschen und Mülleimer sind mit Drachen und anderen Motiven dekoriert. Für Freunde knusprig gebratener Ente und anderer Spezialitäten ist die Auswahl hier fast unüberschaubar.

IMG_0569

IMG_0556  IMG_0564

IMG_0570  IMG_0563

Sogar in China Town gab es tolle Torten und niedlich kitschige Cupcakes zu bestaunen.

IMG_0561  IMG_0562

IMG_0567  IMG_0568

 SOHO

Soho ist ist ein besonders buntes, multikulturelles und internationales Viertel im Londoner Westend.

IMG_0550  IMG_0551

Zum ausgedehnten Shoppen gab es natürlich auch einige Gelegenheiten.

unter anderem waren wir bei Harrods, schon allein die Schaufenster waren eine Wucht ….

IMG_0188  IMG_0187

IMG_0199  IMG_0196

auch bei Selfridge & Co. haben wir auch einen Abstecher gemacht.

IMG_0362 IMG_0366

 wo es sogar eine Patisserie Pierre Herme gab 🙂

IMG_0370

 und viele abgepackte Torten und Cupcakes, hatte ich vorher noch nie so gesehen !

 IMG_0371  IMG_0372

IMG_0374  IMG_0373

die Fleisch und Käseabteilung hab ich mir auch näher angeschaut …

IMG_0375  IMG_0376

IMG_0379  IMG_0380

dann ging es noch zu Marc and Spencer 

IMG_0386

Mein geplanter kleiner Ausflug zu Sugar Shack 

– etwas außerhalb der Stadt

war wohl eher ein Reinfall.

Trotz meiner Recherche im Vorraus war das leider nur ein Lager

mit kleinem Party Shop.

Nichts was das Zuckerherz begehrte 😦

Dafür war dann noch ein Riesen Supermarkt in diesem Gewerbegebiet :

Morrisons.

IMG_0575

In diesem sind wir dann noch stöbern gegangen .

IMG_0578  IMG_0577

Ich war überrascht was es dort alles gab sogar Cupcake Icing in Sprühflaschen.

So eine hab ich mir auch gekauft bin ja mal gespannt wie sie schmeckt.

Auch Abends war einiges geboten.

Hier zu sehen die : Oxford Street.

IMG_0201  IMG_0209

 Eine der wohl bekanntesten Einkaufsmeilen der Welt.

Gerade in der Vorweihnachtszeit besonders sehenswert schon allein wegen der ganzen Deko.

IMG_0254  IMG_0249

Auch den  Piccadilly Circus sollte man sich ansehen !

IMG_0222  IMG_0227

Der Hyde Park verwandelt sich im Dezember zum Winter Wonderland.

Auch dieses ließen wir uns nicht entgehen.

IMG_0390

IMG_0472

Im Bavarian Village wurde ein kleines bayrisches Dorf nachgebaut.

Auch der Glühwein war sehr süffig.

IMG_0419  IMG_0420

IMG_0403  IMG_0398

IMG_0399  IMG_0400

IMG_0415  IMG_0418

Ziemlich kurios…  Brezen mit Zimt und Schokolade, ich muss erlich sagen ich habe sie nicht probiert.

Als eingefleischte Bayerin kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das die schmecken.

Es gab sogar ein Festzelt mit Livemusik wie am Oktoberfest.

IMG_0467  IMG_0470

Der Rest vom Winterwonderland war teilweise wie ein typisch deutscher Christkindlmarkt.

Nur war er bei weitem größer als alle die ich kenne.

IMG_0409  IMG_0394

IMG_0407  IMG_0408

IMG_0410  IMG_0412

IMG_0444  IMG_0448

IMG_0462  IMG_0405

Der hintere Teil dagegen war dann mehr wie ein Vergnügungspark gestaltet.

Alles in Allem waren wir sehr überrascht weil wir uns das beide nicht so groß vorgestellt hatten.

IMG_0438  IMG_0440

IMG_0436  IMG_0446

IMG_0450  IMG_0451

IMG_0456  IMG_0454

IMG_0481  IMG_0484

So meine lieben das wars dann erst mal ich hoffe ihr hattet auch Freude an meinem ( etwas größer als ursrünglich geplanten ) Reiseberichts.

Einen London Trip sollte man auf alle Fälle mal machen die Stadt hat einfach soviel zu bieten.

Die Engländer selbst sind auch immer sehr freundlich und zuvorkommend zu uns gewesen.

London ist einfach eine Stadt, die man nur lieben kann ❤

LG eure Kathl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Reisebericht London 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s