Ski Cake

Halli Hallo,

diese Torte war wirklich eine kleine Herausforderung für mich, da ich sowas in der Art noch nie gemacht habe.

Die Beschenkten sind gerade am Haus bauen und lieben es am Stubaier Gletscher Ski zu fahren.

Deswegen gab es einen Stubaier Gletscher mit dem passenden Häuschen im Rohbau.

Das Haus habe ich aus Rice Crispies hergestellt.

So funktioniert das ganze :

Ihr braucht dazu : 

100g Marshmellows

80g Rice Crispies

25g Butter

und so geht es : 

Ein Brett mit Frischhaltefolie umwickeln und einfetten.

Die Marshmellows mit der Butter in einem Topf erwärmen bis sie geschmolzen sind.

Die Rice Crispies nun unterrühren und alles etwas abkühlen lassen.

Sobald man sie anfassen kann den Topfinhalt auf der Folie verteilen und zu der gewünschten Form modellieren.

10177124_663137343724247_888937201_o

Diese Menge hat mir genau für mein Häuschen gereicht, wenn ihr größeres modellieren wollt einfach die Menge verdoppeln.

Diese Masse ist ideal für größere Sachen da man sonst zuviel Fondant brauchen würde.

Rice Krispies sind auch viel leichter als Fondant und sehr haltbar.

Sie sind eine Art essbare Dummies (anstatt solche aus Styropor) und lassen sich schnell und einfach zubereiten.

Die Zutaten findet man in fast jeden Supermarkt.

Mein Häuschen habe ich anschließend noch mit Ganache umhüllt um die Unebenheiten auszubessern und dann mit dem Fondant überdeckt.

 Hier ist nun das fertige Stück :

10154726_663126697058645_571126976_n

10151737_663128220391826_450518160_n

und noch ein paar Details :

10150076_663126693725312_1902508187_n

 

Advertisements

Batman Cake

Hallo meine Hübschen,

diese Woche durfte ich wieder was tolles zaubern und zwar eine Batman Torte.

Ich habe sie im Comicstyle gehalten – aber seht selbst 🙂

1458609_605550112816304_1766156521_n

Den Aufleger habe ich aus Blütenpaste ausgeschnitten und mit Lebensmittelstift bemalt.

Die Hochhäuser habe ich ebenfalls alle selbst zurechtgeschnitten.

Für die Fenster musste eine kleine Lochtülle herhalten.

1459728_605549666149682_175787512_n

darunter verbirgt sich eine Sachertorte nach meinem liebsten Rezept das HIER zu finden ist.

1452033_605549066149742_516022417_n

Mit dem Batman Logo bin ich nicht ganz zufrieden aber es war gar nicht so leicht es so zuzuschneiden.

How to make Persephone

Hallo,

nun habe ich – damit der Sparky nicht so alleine ist – noch ein Tutorial für die Pudeldame Persephone aus dem Film Frankenweenie 

für euch.

Hier sind die Arbeitsschritte im Überblick

1377238_583103961727586_1940295478_n

Folgendes braucht ihr zum modellieren der Pudeldame:

Modellierfondant in Weiß, Schwarz und Grau

Kleine schwarze Zuckerperlen

Zuckerkleber

Zahnstocher

Modelliertools

und schon kann es losgehen : 

Den schwarzen Modellierfondant wie folgt aufteilen und formen.

1239959_583103921727590_1294068326_n (1)

Aus dem grauen Modellierfondant Pfoten und Kopf formen.

1382798_583103901727592_1243687592_n

In den Körper mit einem kleinen Balltool kleine Löcher einstechen für die Pfoten.

555433_583167281721254_379937665_n

Den Körper nun mit einem Zahnstocher fixieren und die Pfoten ankleben.

1379564_583103861727596_596690129_n

Nun werden noch Augen und Nase geformt und Augenhöhlen mit Hilfe des Balltools eingestochen und angeklebt.

1374196_583103595060956_319989995_n

Anschließend gehts der Dame noch ans Kopfhaar.

Dafür zwei dünne Streifen ausrollen.

1383990_583103665060949_815777744_n

Diese dann ankleben und mit einem Sterntool einzacken.

1380145_583103638394285_385092901_n

Wenn ihr das habt könnt ihr den Körper zusammensetzen

1384380_583103548394294_1712098892_n

und den Kopf und das Haar ankleben.

547803_583103571727625_548168730_n

Zum Schluss kommen nur noch die kleinen Zuckerperlen als Pupillen zum Einsatz.

1378241_583103521727630_1509368945_n

und fertig ist eure kleine „Dame“

Route 60 Cake

Hallo ihr Lieben,

Eine Geburtstagstorte stand auch noch an bei mir zu einem 60.ten im Look der Route 66 🙂 gehalten.

Das Motorrad durfte natürlich nicht fehlen.

Bild

Innen verbirgt sich ein Haselnuss-Rum Kuchen den ich mit einer hausgemachten Johannisbeermarmelade gefüllt habe.

Hier das Rezept zur Torte:

Zutaten: ( für eine Springform 20 cm)

300 g Margarine

300 g Zucker

2 EL Rum

8 Eigelb

8 Eiweiß

1 Prise Salz

2400 g Haselnüsse gemahlen

200 g Mehl

2 TL Backpulver

Zubereitung:

Weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eigelbe nach und nach unterrühren, dann die gem. Haselnüsse und das Rum-Aroma unter die Masse rühren. Backpulver mit Mehl sieben und unterrühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen und unterheben. Teig in eine gefettete Sringform füllen, glatt streichen und bei 175° im vorgeheizten Backofen ca. 35 Min. backen.

Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, Rand vorsichtig lockern und die Form entfernen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen, dann dreimal quer durchschneiden.

Mit Johannisbeermarmelade ( oder anderer ) füllen.

Bild

Das war noch die Rückansicht der Torte 🙂

Bild

Bild

Mac Book Cake

Hallo,

heute will ich euch eine ganz besondere Torte zeigen,

die ich für einen ganz besonderen Freund von mir gebacken habe 🙂

Eine Torte als Mac Book mit Kopfhöreren ala Beats by Dr. Dre.

Da der Freund DJ ist dachte ich mir dass diese Torte gut ankommt was auch der Fall war.

Der Teig darunter war ein einfacher Zitronenkuchen ohne viel Schnick Schnack da die Torte ja auch flach bleiben sollte damit es auch wie ein Mac Book aussieht.

Bild

Zutaten für den Kuchen:

175g Mehl

175g Zucker

175g Butter

1 1/2 Tl Backpulver

Abrieb einer Bio Zitrone

3 Eier

Zubereitung:

Eine eckige ferstellbare Backform mit Backpapier auslegen.

Den Ofen auf 175 Grad ( Ober / Unterhitze) vorheizen.

Die Butter und den Zucker schaumig rühren,

dann die Eier zugeben und alles gut verrühren.

Nun das Mehl mit dem Backpulver und der geriebenen Schale der Zitronen zugeben und alles zu einen glatten Teig verarbeiten.

Den Teig in die Form füllen und bei 175 Grad ca. 25-30 Min backen.

( Stäbchenprobe)

Wenn der Kuchen fertig ist gut abkühlen lassen.

Zutaten für die Zitronenbuttercreme:

250g weiche Butter

400g Puderzucker

Abrieb einer Bio Zitrone

2 El frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung:

Die Butter schaumig schlagen und den Puderzucker portionsweise unterrühren.

Zitronensaft und Schale hinzufügen und gut verrühren.

Mit der Zitronenbuttercreme nun den Kuchen einstreichen und ihn mit Rollfondant eindecken.

Für den silberen Look des Mac Books habe ich dieses Lebensmittelspray verwendet.

Bild

und hier noch ein paar Detailaufnahmen :

Bild

Leider ist der Kopfhörer etwas zerbrochen beim Transport es ist oft nicht so einfach wenn man Zeitdruck hat …

Sealife Cupcakes

Bild

Zutaten Teig :

220g Mehl

1 1/2 Tl Backpulver

170g Zucker

1 Pckg. Vanillezucker

2 unbehandelte Zitronen

3 Eier

100g Naturjoghurt

175 g Butter

Zubereitung:
Den Ofen auf 175 Grad ( Ober / Unterhitze ) vorheizen.
Ein Muffinblech (12 Stück) mit Papierförmchen auslegen.
Die Schale der beiden Zitronen abreiben und den Saft auspressen.
Die Zitronenschale, Backpulver, Mehl, Zucker und Vanillezucker vermischen.
Eier, Joghurt und die weiche butter dazugeben und verrühren
bis ein glatter Teig ensteht.
Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und ca. 20 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen .
Zutaten Zitronenbuttercreme :

400g Puderzucker

225g weiche Butter

Saft einer Zitrone

blaue Lebensmittelfarbe

Zubereitung : 

Die weiche Butter schaumig schlagen.

Den Puderzucker, Zitronensaft und die Lebensmittelfarbe nach und nach hinzufügen

und zu einer festen Creme schlagen.

 Die Creme anschließend in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und die Cupcakes mit einem großen Tupfen verzieren.

Zum Schluss mit vorgefertigen Fondantfiguren verzieren.
Bild
Bild