Kokosmakronen

Hallo meine Lieben,

heute gibt es Kokosmakronen.

10859496_775746195796694_989618380_n

Zutaten: 

200 g Kokosraspeln

4 Eiweiß

200 g Zucker

1 Msp. Zimt

2 Tropfen Backöl Bittermandel

Zubereitung: 

Die Kokosflocken leicht rösten und erkalten lassen.

Den Backofen auf 130 Grad ( Ober / Unterhitze ) vorheizen.

Das Eiweiß steif schlagen und nach und nach den Zucker unterschlagen,

Zimt und Backöl zufügen und

die Kokosraspeln vorsichtig unter den Eisschnee heben.

Damit ihr so schöne Bällchen bekommt wälzt ihr einfach mit den Händen kleine Kugeln.

Falls der Teig zu klebrig ist einfach mehr Kokosflocken zufügen.

Bei 130° für circa 20 Min backen.

10850874_775746365796677_854900860_n

Advertisements

Puddingplätzchen

Hallo meine Lieben,

heute ein neues Rezept, denn eigentlich habe ich immer „Schneeflocken“ gemacht.

Dieses Jahr habe ich aber Puddingplätzchen in der selben Form gemacht auch sie sind wirklich sehr lecker.

10846813_775746395796674_2127863598_n

Zutaten:

100 g Puderzucker

250 g Mehl

250 g Butter

100 g Vanillepuddingpulver

1 Packung Vanillezucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad ( Ober/ Unterhitze) vorheizen.

Puderzucker, Vanillezucker und die weiche Butter vermengen und nach und nach

das Puddingpulver sowie das Mehl unterrühren.

Aus dem Teig einzelne Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Kugeln mit einer Gabel flachdrücken, so dass auf den Plätzchen ein Muster entsteht.

Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Min backen.

Die noch warmen Plätzchen mit etwas Puderzucker bestäuben.

TIP : Ich habe gleich die doppelte Menge gemacht und die Hälfte mit etwas Kakao und Schokopuddingpulver gemacht.

10841381_775746372463343_563855156_n

Spitzbuben

Hallo meine Lieben,
heute wieder ein Klassiker der auf keinen Plätzchenteller fehlen darf !
Spitzbuben.
10805327_764021576969156_942941290_n
Zutaten : 
300 g Mehl
100 g Mandeln gemahlen
150 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Pckg Vanillezucker
Abrieb einer halben Zitrone
200 g Magarine
1 Ei
außerdem:
200 g Johannisbeerkonfitüre
Puderzucker zum bestäuben
Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
Diesen in Frischhaltefolie gewickelt min. 30 Min kalt stellen.
Den Backofen auf 175 Grad ( Ober/Unterhitze ) vorheizen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen.
Mit einem Spitzbubenausstecher Plätzchen ausstechen.
Bei 175 ° nun etwa 10 Min backen.
Konfitüre erwärmen und auf die noch warmen Plätzchen streichen.
Je 1 gelochtes Plätzchen daraufsetzen.
Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
10805037_764021530302494_630689026_n

Blueberry Drops

Hallo meine Lieben,

heute habe ich eigentlich ein normales Spitzbuben Rezept für euch.

Nur etwas gepimpt 🙂

Diesmal in Tropfenform und mit Blaubeeren.

10751934_760856993952281_32563103_n

Zutaten für 40 Stk : 

300 g Mehl

100 g Mandeln gemahlen

150 g Puderzucker

1 Prise Salz

1 Pckg Vanillinzucker

Abrieb 1/2 Zitrone

200 g Magarine

1 Ei

außerdem : 

200 g Blaubeerkonfitüre

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Alle Zutaten zum Teig verkneten.

Den Teig ca. eine Stunde kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Anschließend den Teig 3 mm dünn ausrollen und die Plätzchen mit verschiedenen Blattausstechern ( Tropfen ) ausstechen.

Bei 180 Grad für ca. 10 Min backen.

Konfitüre erwärmen und auf die noch warmen Plätzchen streichen.

Je 1 gelochtes Plätzchen daraufsetzen.

Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

10808287_760856997285614_155779406_n

Nutella Squares

Hallo meine Lieben,

heute habe ich ein tolles neues Plätzchenrezept für euch.

Ich bin überzeugt, nicht nur Nutella Liebhaber werden sie lieben.

Darauf gestoßen bin ich in einem neuen amerikanischen Backbuch

„United States of Cake“ 

Sie sind mir natürlich sofort ins Auge gestochen.

Das Buch ist außerdem nur zu empfehlen denn es enthält viele tolle Backwerke.

10799737_763135443724436_819924415_n

Zutaten Teig :

( für ca. 20-25 Stück )

330 g Mehl

20 g Zucker

1 Msp. Salz

1 Ei

2 EL Milch

220 g kalte Butter

Zutaten Füllung : 

50 g Zartbitterschokolade

3 EL Nutella

außerdem : 

1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung: 

Die kalte Butter in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Diesen in Frischhalefolie gewickelt 30 Min kalt stellen.

In der Zeit die Schokolade klein hacken und über einem Wasserbad schmelzen.

Nutella nun mit der Schokolade verrühren.

Den Backofen auf 175 Grad ( Ober/ Unterhitze ) vorheizen.

Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen.

Rechtecke ( ca. 3*6 cm ) ausschneiden.

In die Hälfte davon nun mit verschidenen Lochtüllen ( oder Linzer Ausstechern ) Löcher einstechen.

10807001_763133173724663_236328872_n

Das zweite Ei nun verquirlen und die ganzen Rechtecke an den Rändern bestreichen.

Je einen Teelöffel Füllung in der Mitte verteilen und das gelochte Rechteck aufsetzen.

Mit einer Gabel nun die Ränder verschließen.

10799348_763133007058013_1667562230_n

Die Rechtecke nun im bereits vorgeheiztem Ofen bei 175 Grad ( Ober/ Unterhitze ) für ca. 12 Min backen.

Auskühlen lassen.

Am besten in einer Dose lagern.

10719029_763133177057996_1597974051_n

Bratapfelplätzchen

Bratapfelplätzchen 

1426484_613627615341887_213086741_n

Zutaten: 

250 g Weizenmehl
1 gestr. TL Backpulver
75 g Zucker
1 Pck.Vanillezucker
125 g weiche Butter oder Margarine
1 Eiweiß

Belag:
200 g Äpfel
100 g Marzipan-Rohmasse
1 Pck.Vanillezucker
1 Pck. Natürliches Orangenschalen-Aroma
50 g  Mandeln gehackt
1/2 TL gemahlener Zimt
4 EL Rum

Außerdem:
1 Eigelb (Größe M)
1 EL Milch
50 g Mandeln gehackt

Zum Verzieren:
etwa 1 EL Puderzucker

Zubereitung:


Das Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten
hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster,
dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig etwa 1 Std. in den Kühlschrank legen.

Die Äpfel waschen, vierteln und in kleine Stückchen schneiden. Marzipan
in kleine Stückchen schneiden. Alles mit den übrigen Zutaten in einer
Rührschüssel mit dem Mixer (Knethaken) gründlich vermischen.

994962_613627375341911_1522789256_n

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C

Den Teig ca 5 mm dünn ausrollen, mit runden Ausstecher ausstechen und auf das Backblech legen.
Eigelb mit Milch verrühren und die Teigtaler damit bestreichen. Apfelbelag mit 2
Teelöffeln darauf verteilen. Mandeln aufstreuen.

1488184_613627475341901_1124193443_n

Etwa 15 Min backen.
Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.
Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

1454763_613627325341916_1734516479_n

1463372_613627572008558_1944982452_n

Orangentaler

Orangentaler 

1441460_613627768675205_1775634611_n

Zutaten:

300 g Mehl

175 g Butter

100 g Zucker

1 Ei

1 Pckg. Vanillezucker

1 Fläschen Orangenbacköl

1 Prise Salz

Zubereitung: 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 Grad ( Ober/Unterhitze) vorheizen.

Aus Zutaten einen Mürbteig herstellen.

Mit runden kleinen Ausstecher ausstechen.

Bei 175° ca 10 Min backen.

Die erkalteten Plätzchen mit erwärmter Aprikosenmarmalede bestreichen und

immer 2 zusammenkleben.

Aus :

175 g Puderzucker
4-5 El Orangenlikör

einen Guss herstellen und die Taler damit bestreichen.

1451428_613627718675210_509006460_n