Melon Cake

Hallo,

nun hab ich sie auch gemacht.

Die Melonentorte – die eigentlich gar keine Torte ist 😉

Ihr braucht dazu nur :

1 kleine Wassermelone

500g Quark

100g Joghurt

1 Dr. Oetker Gelatine Fix

1 Packg. Vanillezucker

100g Puderzucker

grüne Lebensmittelfarbe

und so gehts :

Zur Zubereitung der Creme den Quark mit dem Joghurt verrühren.

Puderzucker und Vanillezucker mit dem GelatineFix unterrühren.

Die Creme nun auf drei Teile teilen und 2 davon verschieden grün einfärben.

Diese dann in separate Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und noch ca. 1/2 Std kalt stellen.

In der Zeit könnt ihr euch an die Melone machen …

Einfach unten und oben ca. 4 cm wegschneiden.

Danach die Schale abschneiden.

Die Melone nun mit einem Küchentuch trocken tupfen.

Die Melone dünn mit Creme bestreichen und dann von oben beginnend Tupen spritzenBild.

Diese dann mit einem kleinen Spatel oder einem Teelöffel nach innen hin verstreichen.

Bild

Mit dieser Technik auch den Rand machen zuerst mit der weißen Creme und dann mit den Grüntönen.

Bild

und schon ist sie fertig eure Melonentorte.

Ich habe meine oben noch mit ein paar Zuckerperlen dekoriert.

Bild

Bild

Bild

Melonen Pavlova

Grand Finale
942943_529283167109666_1563623351_n
 

Pavlova ist ein üppiges Dessert, das aus einer Baisermasse besteht und mit Sahne gefüllt wird. Das besondere ist, das sie außen beim Backen schön knusprig wird und innen weich ist.

Zwar wird bei der Pavlova nicht an Zucker und Schlagsahne gespart, dennoch hat sie eine frische Note, weil sie mit reichlich Früchten garniert wird.

Zum Abschluss meiner Melonenwoche habe ich natürlich ( wie sollte es auch anders sein  ? ) eine Melonen Pavlova gezaubert.

Ihr könnt sie natürlich auch mit jeder anderen Art von Früchten machen, der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Hier das Rezept:

Pavlova

2 TL Speisestärke

225 g Puderzucker

4 Eiweiß ( Gr. L )

2 TL Zitronensaft

Für die Füllung:

500g Melonenkugeln nach Wahl

2 EL Batida de Coco

400g Schlagsahne

Zubereitung:

Die Stärke mit 75g des Puderzuckers mischen.

Den Backofen auf Umluft 80 Grad vorheizen.

Das Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen, übrigen Puderzucker einrieseln lassen.

Stärkemischung darübersieben und nur kurz unterheben.

1/2 der Baisermasse als 2 cm hohen Boden ( Durchmesser ca. 20 cm) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.

Ca. 8 cm hohen Tortenring daraufstellen ( Durchmesser ca. 14 cm)

Alternativ könnt ihr euch auch einen Ring aus Alufolie mit Backpapier umwickelt basteln – so habe ich es gemacht

936390_529283220442994_307094601_n

970061_529283263776323_1365281032_n (1)

Das übrige Baiser nun als ca. 7 cm hohen Rand außen anspritzen und glatt streichen.

3904_529283307109652_915893567_n

Baiser im Ofen ca. 2 1/2 Std trocknen lassen.

Im geschlossenen, ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen.

Wenn alles gut ausgekühlt ist den Rand vorsichtig abziehen notfalls mit Hilfe eines angefeuchteten Messers.

Kurz vor dem Servieren die Sahne mit dem Batida de Coco steif schlagen. Die Sahne braucht nicht extra gesüßt zu werden, da das Baiser bereits süß genug ist.

Sahne in die Mitte vom Pavlova geben und mit den Melonenkugeln verzieren.

943096_529283323776317_693779380_n

575525_529283123776337_989309728_n (1)

Melonen Sabayon

Hier kommt sie an eine gekühlte Wassermelone mit einer frischen, zitronigen Sabayon

941418_527693453935304_1029330056_n

Rezept für ca. 6 Gläser:

1 kg Wassermelone

2 Bio Zitronen

2 Eigelb

50g Puderzucker

150g Schlagsahne

Zubereitung:

Die Wassermelone halbieren, in Spalten schneiden und schälen.

Kerne mit der Spitze eines kleinen Küchenmessers entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Auf 6 kleine Gläser aufteilen und kühl stellen.

969626_527693220601994_1987159003_n

Für das Sabayon 1 Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale abreiben.

Beide Zitronen halbieren und den Saft auspressen.

8480_527693260601990_296397218_n

Eigelbe mit Puderzucker, Zitronensaft sowie – schale in eine Metallschüssel geben und mit einem Schneebesen cremig rühren ( nicht schlagen)

Creme nun über einem Wasserbad schaumig aufschlagen( ca. 5-6 Min) bis die Masse dicklich wird. ( Das Wasser darf dabei aber nicht kochen).

970368_527693293935320_1443600346_n

Metallschüssel herausnehmen, in ein kaltes Wasserbad stellen und Creme kalt schlagen.

984045_527693327268650_1320838461_n

Schlagsahne steif schlagen und unterheben.

Sabayon auf den Melonensalat verteilen, bis zum Servieren kühlen.

983743_527693403935309_1242727974_n

430136_527693357268647_1418030271_n

Melon Mini Cakes

943343_528440603860589_1840938478_n

Vorab noch eine Kleinigkeit in eigener Sache habe es bei Philadelphia unter die letzten 15 in meiner Kategorie von 4500 Einsendungen geschafft nun läuft das Voting der Verbraucher.

❤ Bitte helft mir und schenkt mir einen Stern. ❤

Man muss sich nur kurz anmelden.

Es tut auch nicht weh 😉

durch den Link kommt ihr direkt zu meiner Kreation

http://www.beiunszuhause.de/bei-uns-zu-hause1/page?siteid=bei-uns-zu-hause1-prd&locale=dede1&PagecRef=4516&peId=f60e59a6-4223-4eb2-ae80-af163298550b

Zutaten Biskuit :

5 große Eier

5 El heißes Wasser

150 g Zucker

1 Pckg Vanillezucker

100 g Mehl

½ gestr.TL Backpulver

Zubereitung:

Den Backofen auf ca. 175 Grad ( Ober/ Unterhitze) vorheizen.

Die Eier trennen.

Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.

Nun das Eigelb mit Wasser, dem Zucker und Vanillezucker mindestens 5-6 Minuten schlagen, bis eine cremige Masse ensteht.

Danach das Eiweiß vorsichtig mit dem Backlöffel unter die Eigelbmasse heben. Mehl mit  Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Der Teig ist nun schön luftig.

Bei 175° Umluft in 20-25  Minuten goldgelb backen. Nicht zu braun werden lassen.

Erkalten lassen und die Boden durchschneiden.

Nun mit einem großen Runden Ausstecher Kreise ausstechen.

Zutaten Creme:

200g Schlagsahne

200g Mascarpone

Saft einer halben Zitrone

100g Puderzucker

Melonenkugeln nach Wahl

Zubereitung:

Die Schlagsahne steif schlagen und beiseite stellen.

Die Mascarpone kurz aufschlagen, Puderzucker einrieseln lassen und den Zitronensaft hinzufügen.

Nun die Sahne unterheben.

In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Zum Schluss einfach die Biskuitböden abwechselnd mit den Melonenkugeln und der Creme füllen und stapeln.

581192_528441900527126_121244365_n

10491_528440510527265_876234648_n

Granita von zweierlei Melonen

Eine Granita ist eine gefrorene sizilianische Süßspeise mit einer Sorbet-ähnlichen Konsistenz.

Die gängigste Variante wird aus Zuckersirup und viel frisch gepresstem Zitronensaft zubereitet. Diese Mischung wird unter oftmaligem Rühren nach und nach eingefroren, wobei eine körnige Masse entsteht, die im Kelchglas mit Strohhalm und Löffel serviert wird.

Für euch habe ich eine tolle Melonen Granita aus der Sweet Dreams versucht und kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Zutaten für 4 Personen:

Saft und Schale einer Bio Limette

200g Zucker

100ml Sekt oder Prosecco

je 300g Wassermelone und Cantaloupemelone

 Melonenfruchtfleisch

( es geht genau so mit Honig oder Galiamelone)

Zubereitung:

Limettensaft sowie -schale mit dem Zucker und 200ml Wasser in einem Topf ca. 3 Min köcheln lassen. Dann durch ein feines Sieb abseihen und Sekt dazugießen.

Melonenfruchtfleisch getrennt pürieren.

Jeweils die Hälfte Limetten-Sekt unterrühren und in flache Metallschüsseln gießen und 3-5 Stunden im Gefreierschrank frosten.

Dabei alle 30 Minuten mit einer Gabel durchrühren.

Bild

Granita zerstoßen und in gekühlte Gläser geben und nach Wunsch mit Melonenspalten garnieren.

Bild

Leider war es bei mir so schnell weg das ich nicht mehr dazukam es im Glas zu fotografieren 😀

Sobald ich es wieder mache wird noch ein Foto nachgereicht.

Triple Summer Dream

945131_527926943911955_1522245594_n

Zutatan ( für eine Springform 20 cm)

1 Pckg ( 225 g) Kokuszwieback

125g Butter

600g Frischkäse ( man kann auch den Balance verwenden)

300g Joghurt

1 Limette ausgepresst

3 Beutel Gelatine Fix

75 g Puderzucker

Galia und Honigmelone

Zubereitung:

Den Zwieback im Mixer zerkleinern. ( oder in einem Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerbröseln )

Die Butter schmelzen und mit den Bröseln vermischen und dies in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

Circa 1 Stunde kalt stellen.

Die Melonen halbieren und Kugeln ausstechen für die Dekoration.

Je 80 Gramm der verschiedenen Melonen pürieren.

Den Frischkäse mit Joghurt und Limettensaft verrühren.

Puderzucker und Gelantine Fix unterrühren.

Die Creme nun auf drei Teile aufteilen.

Eine wird natur belassen und in die anderen kommen jeweils 80g Melonenpüree.

Die Schichten nun auf den Boden auftragen und dabei mit der dunkelsten beginnen und mit der naturbelassenen beenden.

Die Torte nun mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Nach der Wartezeit vorsichtig aus der Springform lösen und sie noch mit den Melonenkugeln verzieren.

10538_527926877245295_954185777_n

970504_527926893911960_2049488848_n

Melonen Mousse

Bild

Zutaten für ca. 6 kleine Gläschen Mousse

6 Blatt Gelantine

1/2 Wassermelone

1/2 Galiamelone

etwas Vanilleessenz

Saft von 2 Zitronen

75g Puderzucker

200g Schlagsahne

2 EL Sekt

Zubereitung:

Je 3 Blatt Gelatine einweichen.

Das Melonen Fruchtfleisch aus der Schale lösen und ggf. entkernen.

Jeweils 350g Fruchtfleisch getrennt pürieren.

Von dem übrigen Melonenfruchtfleisch Kugeln ausstechen und sie in Sekt einlegen.

Bild

Die zweierlei Portionen dann mit dem Zitronensaft, Vanilleessenz und dem Puderzucker

abschmecken.

Für das Wassermelonenmouse 3 Blatt Gelantine tropfnass in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen.

Das Püree unterrühren und kalt stellen.

100g Schlagsahne aufschlagen und sobald die Masse geliert unterrühren.

Genau so mit dem Galiamelonenpüree fortfahren.

Gläser bereitstellen.

Zuerst das Galiamelonenmouse auf die 6 Gläser aufteilen und dann das Wassermelonenmouse einfüllen.

Für min 2 Stunden kalt stellen.

Vor dem Verzehr mit den beschwipsten Melonenkugeln verzieren.

Bild

Bild