Orangentaler

Hallo meine Lieben,

heute ein Rezept von Simi`s Mum das ich so schon seit drei Jahren backe.

Die Plätzchen sind echt superleckkkkkkkkkkkker 🙂

10841210_775746469130000_42121267_n

Zutaten:

300 g Mehl

175 g Butter

100 g Zucker

1 Ei

1 Pckg. Vanillezucker

1 Fläschen Orangenbacköl

1 Prise Salz

Zubereitung: 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 Grad ( Ober/Unterhitze) vorheizen.

Aus Zutaten einen Mürbteig herstellen.

Mit einem Ausstecher nach Wahl ausstechen.

Bei 175° ca 10 Min backen.

Die erkalteten Plätzchen mit erwärmter Aprikosenmarmalede bestreichen und

immer 2 zusammenkleben.

Aus :

175 g Puderzucker
4-5 El Orangenlikör

einen Guss herstellen und die Taler damit bestreichen.

10833943_775746465796667_354938728_n

Royal Icing Cookies

Hallo meine Lieben,

heute habe ich zauberhafte Plätzchen mit Royal Icing verziert.

10863553_775745975796716_504877096_n

10850405_775745862463394_2061344579_n

Wie das geht zeige ich euch heute.

Auch wenn ihr euch noch nie an das Verzieren mit Royal Icing getraut habt, versucht es denn diese Cookies sind einfach zu machen.

Rezept Mürbeteig :

Der Teig reicht für ca. 25 Cookies,

falls ihr weniger machen möchtet halbiert es einfach und fügt nur das Eigelb hinzu statt das ganz Ei 😉

250 g Mehl
 125 g Zucker
 1 Pckg Vanillinzucker
 1 Ei
 125 g Magarine
 
Zubereitung:  
Das Mehl, Zucker, Vanillinzucker, Ei und Magarine zu einem glatten Teig verkneten.
Zugedeckt ca. 30 Min kalt stellen.
Den Teig dann auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 4 mm dünn ausrollen.
Mit einem runden Ausstecher Kreise, Kleider und Dreiecke ausstechen.
10859410_776249405746373_190922207_n
Diese im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ( Ober/Unterhitze) ca. 8-10 Min backen.
Auskühlen  lassen.
 
Zutaten Royal Icing:
1 Eiweiß
200g Puderzucker
Lebensmittelfarbe in rot
Zubereitung:
Das Eiweiß steif schlagen und den Puderzucker einrieseln lassen.
Das Icing nun aufteilen und eine Hälfte rot einfärben.
Nun einen Teil des weißen oder roten ( jenach dem was ihr machen wollt ) Icings in einem Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle ( 1 er oder 2 er ) füllen und beginnen die Cookies zu umranden.
Den Rest in einer Schüssel mit einem feuchten Geschirrhandtuch abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.
10841682_776249375746376_720162317_n
Die ausgefüllten Cookies nun trocknen lassen.
Das geht meistens sehr schnell sobald ihr mit allem fertig seit werdet ihr beginnen können sie auszumalen.
Anschließend das Icing zum auffüllen nochmals aufrühren und mit etwas Wasser nachhelfen es soll etwas flüssiger sein als das zum umranden.
Ebenfalls in einen Spritzbeutel mit etwas größerer Lochtülle ( 3 er ) füllen und die ausfüllen.
Wenn alles gut getrocknent ist könnt ihr sie nochmal etwas mit der kleinen Tülle verzieren wie ihr auf den Fotos seht.
10863749_775745892463391_423267616_n

Spitzbuben

Hallo meine Lieben,
heute wieder ein Klassiker der auf keinen Plätzchenteller fehlen darf !
Spitzbuben.
10805327_764021576969156_942941290_n
Zutaten : 
300 g Mehl
100 g Mandeln gemahlen
150 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Pckg Vanillezucker
Abrieb einer halben Zitrone
200 g Magarine
1 Ei
außerdem:
200 g Johannisbeerkonfitüre
Puderzucker zum bestäuben
Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
Diesen in Frischhaltefolie gewickelt min. 30 Min kalt stellen.
Den Backofen auf 175 Grad ( Ober/Unterhitze ) vorheizen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen.
Mit einem Spitzbubenausstecher Plätzchen ausstechen.
Bei 175 ° nun etwa 10 Min backen.
Konfitüre erwärmen und auf die noch warmen Plätzchen streichen.
Je 1 gelochtes Plätzchen daraufsetzen.
Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
10805037_764021530302494_630689026_n

Cranberry Rosen

Hallo meine Lieben,

die Plätzchensaison ist offiziell eröffnet und bei mir ging es los mit einem Erstversuch einer neuen Plätzchensorte.

Da sie den optischen und geschmacklichen Test überstanden haben möchte ich euch heute das Rezept vorstellen.

10733502_758983260806321_138712001_n

Zutaten Mürbeteig:

150g Mehl

1/2 TL Backpulver

80g weiche Butter

50g Zucker

1 Pckg. Vanillezucker

2 Eigelb

2 Tropfen Bittermandelaroma

1/2 EL Rum

Für die Füllung:

150g Marzipanrohmasse

1 Eiweiß

60g Puderzucker

60g gem. Haselnüsse

2 El Rum

Außerdem :

Puderzucker

Cranberrys ( frisch oder TK )

1 Ei

2 EL Milch

Zubereitung:

Mehl mit Backpulver, Butter, Zucker, Vanillezucker, Eigelb, Bittermandelaroma und Rum zu einem glatten Teig verkneten und für ca. 60 Minuten kalt stellen.

Für die Förmchen wird ein Minimuffinblech verwendet.

Dieses ausfetten und mit Mehl bestäuben.

Falls ihr keines habt könnt ihr es auch folgendermaßen machen:

Ca 8*8 cm große Quadrate aus Alufolie schneiden.

Pro Förmchen ein Alufolienstück um einen Flaschenhals drücken und als Form abnehmen.

Die Innenseiten dünn mit Öl einpinseln.

Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen.

Mit einem Blütenform Ausstecher ausstechen und in die Form legen.

Das Ei mit der Milch verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen.

Für die Füllung das Marzipan in kleine Stücke schneiden und mit dem Eiweiß glatt rühren.

Puderzucker, Haselnüsse und soviel Rum unterrühren bis eine formbare Masse entsteht.

Aus der Masse nun kleine Kugeln formen und in die Plätzchen setzen.

Mit einer Cranberry garnieren.

10416920_758983177472996_1410908671_n

Das ganze nun im vorgeheiztem Backofen bei 175 Grad ( Ober/Unterhitze) ca. 10-12 Min backen.

Auskühlen lassen und aus den Förmchen heben.

Mit Puderzucker bestäuben.

10805363_758983214139659_2136274923_n

Walnuss Plätzchen

Walnuss Plätzchen 

1454564_613583132013002_462687390_n

Zutaten: 

400g Mehl

200g Zucker

165g gem. Walnüsse

1 Msp. Kardamom

1 Ei

1 Pr. Salz

3 Tropfen Bittermandelöl

1 El Rum und 3 El Rum für die Glasur

200g Butter

100g Aprikosenmarmelade

400g Puderzucker

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker, gem. Walnüsse und Kardamom daruntermischen.

In die Mitte eine Mulde drücken.

Ei, Salz, Bittermandelöl und 1 El Rum in die Mulde geben.

Butter in Flöckchen drumherum verteilen und zu einem Teig verkneten.

Mind 30 Min kalt stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ( Ober/ Unterhitze ) ca. 10 Min backen.

Abkühlen lassen.

Die Hälfte der Plätzchen mit der Aprikosenmarmelade bestreichen und zusammensetzen.

Für die Glasur den Puderzucker mit Rum verrühren.

Je einen Klecks auf das Plätzchen setzen und die Walnuss aufsetzen.

1016800_613583162012999_1327501381_n

Spritzgebäck

Spritzgebäck 

1476331_613582438679738_1078404810_n

Zutaten: 

200 g Margarine

100 g Puderzucker

2 Pckg Vanillezucker

3 Eigelb

1 EL Zitronensaft

300 g Weizenmehl

außerdem :

100g Zartbitterschokolade

Zubereitung: 

Den Backofen auf 175 Grad ( Ober/ Unterhitze ) vorheizen.

Ein Backblech mit Backpaper auslegen.

Die Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe geschmeidig rühren.

Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Zitronensaft unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht.

Mehl kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

Teig in kleinen Portionen in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Ø 9 mm) füllen und nach Belieben Kränze, Stangen, S-Formen oder Tuffs auf das Backpapier spritzen und backen.

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und das Spritzgebäck etwas darin eintauchen.

1452314_613582345346414_1198189360_n

Schwarz Weiß Gebäck

Schwarz Weiß Gebäck

– ein Klassiker.

1466209_613627298675252_1999167065_n

Zutaten: 

250 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pr. Salz
1 TL Rum
1 Ei
125 g Margarine

Außerdem:
15 g Kakao
15 g Zucker
1 EL Milch

Zum Bestreichen:
1 Eiweiß

Zubereitung:

Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen.

Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten.

Für den dunklen Teig Kakao sieben, mit Zucker und Milch verrühren und unter ein Drittel des hellen Teiges kneten. Hellen und dunklen Teig jeweils zu einer Kugel formen und getrennt in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Min. kalt stellen.

Dafür die beiden Teighälften getrennt etwa 1 cm dick ausrollen.

Für eine Stange aus dem hellen jeweils 5 und aus dem dunklen Teig jeweils 4  je 1 cm breite und 30 cm lange Streifen schneiden

 1459900_613626768675305_1916400211_n

Den restlichen hellen Teig zu einer dünnen Teigplatte ausrollen und mit Eiweiß bestreichen.

Die Streifen ebenfalls mit Eiweiß bestreichen und im Schachbrettmuster zusammensetzen.

1451508_613626738675308_1101081771_n

Die fertige Teigstange nochmals in Folie gewickelt min. 1 Std kühlen.

1426462_613626705341978_574875106_n

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 Grad ( Ober/ Unterhitze ) vorheizen.

Die Teigstange aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 1/2 cm dicke Stücke schneiden.

1470364_613626652008650_1877295458_n

Die Plätzchen nun auf das Backblech legen und ca. 10 Min backen.

1465119_613626562008659_387100561_n

Auskühlen lassen.

1459793_613627242008591_2004162678_n