Ruffle Gum Paste Flower Tutorial

Hallo meine lieben,

heute bekommt ihr gleich zwei Beiträge von mir zu sehen.

Ich habe noch eine Schritt für Schritt Anleitung gemacht wie ihr eine einfache Blume aus Blütenpaste fertigen könnt.

Bild

Alles was ihr dazu braucht :

Blütenpaste

Zuckerkleber

einen kleinen Pinsel oder Zahnstocher

Zuckerperlen

Runde Ausstecher in verschiedenen Größen

Küchenrolle und Frischhaltefolie

und so einfach geht sie :

Aus der Küchenrolle kleine Stäbchen drehen.

Bild

Die Blütenpaste dünn ausrollen und mit den Ausstechern Kreise in 4 verschiedenen Größen ausstechen.

Bild

Die Kreise nun mit Hilfe des Pinsels oder eines Zahnstochers bearbeiten.

Dabei mit den größten beginnen.

Bild

Frischhaltefolie über eine Schüssel oder ein Glas spannen ( je nach Größe der gewünschten Blume )  und den ersten Kreis einlegen und mit den Küchenrollenstäbchen zurechtdrapieren.

Bild

Mit den nächsten Größen genau so vorgehen und sie mit dem Zuckerkleber zur Blume zusammenkleben.

Bild

Zum Schluss noch die Zuckerperlen in die Mitte kleben und die Blume mind. 1 Tag aushärten lassen.

So sieht die Blume dann fertig aus …

Bild

Advertisements

Hugo Cake

969675_543247509046565_1318772174_n

Zutaten: (für eine 18 er Springform)

200 g Margarine

180 g Zucker

4 große Eier

250 g Mehl

2 TL Backpulver

Zutaten Füllung und Creme:

Holunderblütensirup

50 ml Prosecco

200 g Schlagsahne

300 g Frischkäse

2 Pckg. Dr. Oetker Gelatine Fix

2 Pckg Vanillezucker

Zutaten Frosting : 

125 g Butter

250 g Puderzucker

Zubereitung:

Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 155°C) vorheizen.

Den  Zucker und die Eier schaumig schlagen, Magarine hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen, nach und nach zufügen.

Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform (Durchmesser 18 cm) füllen und ca. 40 Minuten backen.

Auskühlen lassen.

Am besten am nächsten Tag die Boden 2 mal durchschneiden und mit Holundersirup bepinseln.

Für die Creme die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.

Den Frischkäse unterrühren und Prosecco mit dem Gelatine Fix zufügen.

Einen Boden  nun in einen Tortenring spannen und die Creme darauf verteilen, so fortfahren bis alle Böden verbraucht sind.

Torte mind. 3 Std kalt stellen.

Für das Frosting die weiche Butter schaumig rühren und den Puderzucker hinzufügen so lange schlagen bis eine schöne Creme entsteht.

Die Torte nun noch mit der Buttercreme bestreichen und dann kann die mit Fondant eingedeckt werden.

1000483_543247485713234_437600420_n

971124_543247555713227_30925538_n

970584_543247532379896_690028766_n

Tipsy Orange Ruffle Cake

1044382_540466662657983_1273868081_n

 

Zutaten Biskuitteig:

200g weiche Butter

200g Zucker

1 Pr. Salz

Abrieb von 3 Orangen

4 Eier

200g Mehl

2 Tl Backpulver

Zutaten Orangensirup :

Saft von 3 frisch gepressten Orangen

150g Zucker

2 El Orangenlikör

Füllung: 

2 EL Aprikosenmarmelade

Creme :

250g weiche Butter

500g Puderzucker

Orange Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad ( Ober/Unterhitze) vorheizen.

Eine Springform ( 18 cm ) mit Backpapier auslegen.

Butter, Zucker, Salz und Orangenschale in einer Schüssel zu einer luftigen Creme verrühren.

In einer zweiten Schüssel die Eier leicht schlagen und unter schnellem Schlagen langsam in die Buttermischung geben.

Wenn das gesamte Ei eingebunden ist, das Mehl mit dem Backpulver gemischt einsieben und nur solang rühren bis ein luftiger Teig entsteht.

Teig in die Springform füllen und bei 175 Grad ca. 40 – 45 Min backen ( Stäbchenprobe )

Erkalten lassen und die Böden am besten erst am nächsten Tag durchschneiden.

Herstellung des Orangensirups :

Orangensaft und Zucker in einem Topf geben und aufkochen lassen.

Köcheln lassen bis sich die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst haben.

Zur Seite stellen, leicht abkühlen lassen und dann den Orangenlikör hinzufügen.

Die Böden der Torte nun mit dem Sirup tränken.

Etwas warten bis der Sirup eingezogen ist und sie noch mit der Aprikosenmarmelade bestreichen und zusammensetzen.

Nun fehlt nur noch das Frosting …

Dafür die weiche Butter schaumig schlagen und den Puderzucker hinzufügen so lang schlagen bis eine schöne Creme ensteht.

Die Lebensmitellfarbe hinzufügen und mit der Creme die Torte dünn einstreichen.

Kurz kühl stellen.

Den Rest der Creme nochmal kurz aufschlagen und in einem Spritzbeutel mit flacher Blütentülle füllen (z.B. Wilton 150 )

Für die Ruffles der Torte nun mit gleichmäßigen rechts/links Bewegungen nach oben spritzen.

11479_540468495991133_614928828_n

Den Deckel der Torte dann von außen nach innen in immer kleiner werdenden kreisenden Bewegungen spritzen.

1016681_540466839324632_833726649_n

1016131_540466595991323_1965448016_n