Heavenly Lemon Cake

Hallo meine Lieben,

nun habe ich mein zweites Rezept aus dem neuen Buch

„Torten“ von Linda Lomelino nachgebacken.

Eine himmlische Zitronentorte.

Ich finde die beste Zitronentorte die ich jemals gemacht habe.

Durch das selbstgemachte Lemon Curd hat sie einen einzigartigen Geschmack.

1508630_652371648134150_1774228754_n

Für den Boden:

3 Eier

240g Zucker ( kann auch verringert werden )

100ml Wasser

180g Mehl

2 TL Backpulver

1 Pckg Vanillezucker

Abrieb einer halben Zitrone

Lemon Curd:

120g Zucker

2 Eier

2 Zitronen ( Saft ca 100ml  und Abrieb )

50g zimmerwarme Butter

Zitronenrahm:

300ml Schlagsahne

100g Lemon Curd

2-3 EL Zucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Eine Springform ( 15 cm ) mit Backpapier auskleiden.

Eier und Zucker mit Vanillezucker ca. 5 Min schaumig schlagen.

Das Wasser in einem Topf erhitzen und unter die Eiermasse rühren.

Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen und zum Teig sieben.

Die Zitronenschale hinzufügen und alles vermengen.

Den Teig in die Form füllen und ca. 50-55 Min backen.

Für das Lemon Curd 

Zucker, Eier und Zitronenschale und – saft in einer hitzebeständigen Schüssel über einem

leicht köchelnden Wasserbad unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen erhitzen.

Die Eier dürfen nicht gerinnen, die Konsistenz sollte in etwa wie bei einer Sauce Hollandaise sein.

Die  Creme von Wasserbad nehmen die Butter zufügen und unter rühren schmelzen lassen.

Für den Zitronenrahm

die Sahne mit Zucker steig schlagen und das Lemon Curd unterrühren.

Zusammensetzen der Torte

Den Ausgekühlten Boden auf 4 Teile schneiden.

Den ersten Boden auf ein Tortenteller legen und mit Lemon Curd bestreichen.

Mit den anderen Böden genau so fortfahren.

Die Torte mit einer Schicht Zitronenrahm überzihen.

Die verbliebene Creme in einem Sptizbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und Tupfen auf die Oberseite der Torte spritzen.

1896725_652371694800812_1456304786_n

1653580_652371711467477_733077405_n

1920491_652371761467472_808049218_n

Topsy Turvy Cake

Hallo meine Hübschen,

anlässlich eines Geburtstages habe ich nun meine erste Topsy Turvy Torte gemacht,

Sie wurde gewünscht in Rot / Schwarz / Weiß was echt klasse aussieht wie ich finde 🙂

Die Torte wurde zweistöckig der erste Stock war eine Sachertorte und der zweite ein Rührkuchen mit Vanillepuddingcreme.

Hier ein Foto des untersten Stockes mit Ganache eingestrichen – fertig zum eindecken mit Fondant.

625548_586451058059543_654685574_n

Leider bin ich dazwischen nicht zu mehr Fotos gekommen da meine Zeit etwas knapp bemessen war.

Hier die Fotos der fertigen Torte.

1098042_586449208059728_1943880798_n

1235109_586449264726389_1458870159_n

1379821_586449298059719_1246698744_n

Mein Fazit : sie könnte zwar hier und da ein bißchen besser sein aber für das erste Mal finde ich sie trotzdem gut gelungen.

Peach Deluxe

Hallo,

für die Geburtstagsfeier am Wochenende hab ich noch ein kleines aber tolles Törtchen gemacht.

Einen Pfirsichtraum mit Meringuefrosting.

Bild

Zutaten Teig:   ( für eine Springform 20 cm )

3 Eier

150g Zucker

150ml Pfirsichsaft

150ml Öl

200g Mehl

1/2 Pck. Backpulver

Aprikosenmarmelade zum Füllen

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und den Pfirsichsaft mit dem Öl einrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver darübersieben und mit dem Schneebesen unteheben.

Nicht zuviel rühren die Luft soll im Teig bleiben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen

und bei 175 Grad ca. 40-45 Min backen (Stäbchenprobe)

Auf einen Kuchenngitter auskühlen lassen.

Den Kuchen dann dreimal durchschneiden und mit der Aprikosenmarmelade füllen.

Zutaten Meringue Frosting:

2 Eiweiß

1/4 TL Weinsteinbackpulver

100g Zucker

Zubereitung:

Das Eiweiß mit dem Weinsteinbackpulver und dem Zucker über einem kochenden Wasserbad 4 Minuten steif schlagen.

Danach die Schüssel vom Herd nehmen und ca. 7 Min im eiskalten Wasserbad weiterschlagen bis sich glänzende Spitzen bilden.

Das Meringue Frosting nun mit einem Spatel auf den Kuchen auftragen und dann leicht flambieren.

Zum Schluss mit Pfirsichen dekorieren und noch etwas Tortenguss darüberträufeln.

Bild

Bild

Flower Cake

Hallo meine Zuckerschnuten,

heute zeige ich euch was aus der Blume von gestern wurde.

Die Anleitung für die Blume findet ihr hier.

Bild

Ein kleines Sachertörtchen für meine Oma zum Geburtstag 🙂

Das Rezept für die Sachertorte findet ihr hier.

Eingestrichen habe ich die dann noch mit einer Zartbitterganache und dann wurde sie in Fondant gehüllt und mit vielen vielen Zuckerperlen verziert 🙂

Bild

Bild

Ich hoffe sie freut sich über das kleine Törtchen.

Wine Barrel Cake

Hallo meine Lieben,

so schon wieder Sonntag Abend und das Wochenende ist leider wie immer viel zu schnell vorbei.

Ich bin euch noch Fotos von der Geburtstagstorte für meinen Opa schuldig.

Der wurde nämlich am Freitag 80 Jahre.

Da er sehr gerne mal ein Gläschen Wein trinkt war gleich klar was es für eine Torte wird.

Aber seht selbst 🙂

Bild

ein heller Biskuitteig mit einer Pina Colada Creme

Bild

Bild

und der beschenkte Opa mit seinem Fass 🙂

Bild

Da ich nicht nur am backen bin gab es auch noch eine Wurstplatte die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Bild

Das war`s für heute von meiner Seite.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.