Shaan the Sheep ( Timmy ) Tutorial

Hallo meine Lieben,

die letzten Tage war ich natürlich nicht untätig aber ich habe da zwei noch geheime Projekte an denen ich momentan arbeite.

Heute habe ich aber noch ein kleines Tutorial für euch.

Timmy das Baby Schaf

1504997_626887050682610_1618401275_n

folgendes braucht ihr dazu : 

Modellierfondant in weiß und schwarz und etwas gelb für den Schnuller

Zuckerkleber

Modelliertools

kleine schwarze Zuckerperlen

Zahnstocher

und so geht`s :

Ihr formt euch aus den weißen Modellierfondant folgende Kugeln für Körper und Augen.

1530512_626886994015949_458985497_n

Danach eine Kugel aus dem schwarzen Modellierfondant.

1545142_626886807349301_347411898_n

Diese wird wie folgt aufgeteilt.

1525082_626886770682638_1358796348_n

Daraus werden dann die Gliemaßen und der Kopf mit Ohren modelliert.

1508320_626886840682631_329062642_n

Anschließend werden nochmal aus weißem Fondant viele Kugeln geformt.

1533816_626886634015985_1099258262_n

Die Körperteile werden nun zusammengeklebt und mit einem Zahnstocher fixiert.

Die kleinen Kugeln um den Körper geklebt.

1512700_626886597349322_1194532822_n

Nun werden noch die Augen angeklebt und mit einer kleinen schwarzen Zuckerperle versehen.

Die Nasenlöcher werden mit einem kleinen Balltool eingedrückt.

1521719_626886557349326_1961785246_n

Ich habe mein Baby Schaf noch mit dem typischen Schnuller versehen.

Gelatine Blumen

Hallo meine Lieben,

heute habe ich ein neues Tutorial für euch.

Für Gelatine Blumen.

Die sehen klasse aus und sind mit etwas Fingerspitzengefühl leicht zu machen.

Das war mein erster Versuch diese Woche.

1472769_613964201974895_748706178_n

Folgendes braucht ihr dazu :

6 Blatt Gelatine

Lebensmittelpastenfarbe nach Wahl

Wasserbad

Blumendraht

Blumenausstecher

Blütenpollen

Styroporblock

und so geht`s :

Zuerst weicht ihr die Gelatine Blätter für ca. 1/2 Stunde in kalten Wasser ein.

In der Zeit bastelt ihr euch selber ein Gerüst für die Blumenblätter.

1452186_613964345308214_1958201082_n

Den Blumendraht dazu einfach um die Blattausstecher drahten und verschließen.

Für eine Blume braucht ihr je nach Gefallen ca. 6 Blätter.

Ganz toll sehen sie auch aus wenn ihr 6 große Blätter und 4 kleinere verwendet.

1394400_613964435308205_784498252_n

Hier seht ihr ein paar fertige Drahtlinge 🙂

Danach bereitet ihr euch ein Wasserbad vor und legt euch die Blätter und einen Styroporblock zurecht.

1454590_613964291974886_962169635_n

Anschließend wird die Gelatine gut ausgedrückt und im Wasserbad aufgelöst.

Danach könnt ihr der Blüte Farbe verleihen, dazu einfach die flüssige Gelatine mit viel Pastenfarbe einfärben.

Ihr könnt sie natürlich auch durchsichtig lassen ( und später mit Puderfarbe bemalen )

Ich habe beide Varianten für euch gemacht.

Die Blätter macht ihr in dem ihr das gedrahtete Gestell in die Gelatine taucht und vorsichtig raushebt ( das sich dazwischen eine Art Seifenblase bildet ).

Dafür braucht ihr etwas Fingerspitzengefühl.

Bei mir klappte es auch nicht gleich beim ersten Mal aber man hat den Dreh schnell raus.

Leider konnte ich dabei kein Foto machen.

Manchmal bräuchte man drei Hände 😉

Aber hier sieht man die fertigen Blätter die zum Trocknen in den Styroporblock gesteckt werden.

582055_613964558641526_1696488706_n

Diese Blätter dann ca. eine Stunde trocknen lassen.

Zuletzt werden sie mit Blütenpollen versehen und zu Blüten zusammengedrahtet.

1476079_613972618640720_1562919406_n

 

und hier sind sie die fertigen Gelatine Blüten

1454793_613964491974866_2140512440_n

 

Jack Skellington Tutorial

Hallo ,

heute habe ich eine tolle Anleitung – ideal für Halloween.

Ich hoffe ihr kennt alle Jack Skellington aus dem  Film Nightmare before Christmas von Tim Burton.

Den habe ich mir für Halloween aus Zucker gebastelt.

Hier meine Anleitung im Überblick:

 Bild

Damit ihr ihn auch modellieren könnt braucht ihr:

weiße Blütenpaste und weißen Modellierfondant

etwas schwarzen Modellierfondant

schwarzer Lebensmittelstift

Zuckerkleber

Modelliertools

Zahnstocher

und nun zu den einzelnen Schritten: 

Zwei Kugeln aus dem Modellierfondant formen und eine lange Rolle aus der Blütenpaste.

Bild

Aus der größeren Kugel den Körper auf einen Zahnstocher modellieren.

Bild

Danach wird aus der kleineren Kugel das Gesicht modelliert.

Bild

Dazu mit einem Balltool die Augen eindrücken und mit der Spitze die Nasenlöcher und den Mund modellieren.

Bild

 das ganze sollte dann so aussehen

Bild

Anschließend wird die Blütenpasterolle auf vier Teile aufgeteilt.

Bild

 Davon werden dann die Arme und Beine geformt.

Bild

Dann setzt ihr den Körper auf einen Fondanteimer ( oder was euch sonst so unterkommt )

und klebt die Beine an den Körper und modelliert noch einen Hals.

Bild

 Genau so werden dann die Arme noch angeklebt.

Bild

 Wenn ihr das habt werden noch aus dem schwarzen Modellierfondant die Schuhe und aus weißem die Hände modelliert.

Bild

 Diese dann auch an den Gliedmaßen festkleben und alles über Nacht aushärten lassen.

Am nächsten Tag geht es an die Feinarbeit …

Dazu wird mit dem schwarzen Lebensmittelstift das Gesicht angemalt und auf den Körper geklebt.

Bild

 und der ganze Körper wird mit Streifen versehen.

Bild

zum Schluss habe ich noch die Fliege gebastelt und auch angemalt.

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuund nun heißt es …………

Welcome Jack ! 

Bild

 schaurige Grüße aus Halloweentown

eure Kathl 😉

How to make Cheshire Cat

Hallo meine Zuckerschnuten,

heute habe ich ein tolles Tutorial für euch.

Von einer meiner Lieblingsfiguren.

Der Griiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinsekatze von Alice im Wunderland.

Hier eine kleine Übersicht der Entstehung :

1383859_586075488097100_1959334116_n

Das braucht ihr alles um eine Grinsekatze zu modellieren:

Modellierfondant in Weiß und Lila

Lebensmittelstift in Schwarz und Lila

Fondanttools

Ausrollstab

zuckerkleber

und so gehts los:

Ihr formt euch folgende Kugeln zurecht

1385435_586078914763424_1883627606_n

Aus den ersten zwei Kugeln wird der Körper und der Schwanz geformt.

1382840_586078881430094_616213693_n

Nachdem ihr das habt werden aus den kleinen zwei Kugeln die Pfoten geformt.

1379343_586078854763430_907167185_n

Diese schneidet ihr mit dem Tool vorne etwas ein.

Anschließend wird aus der dunkleren Kugel und der letzten hellen der Kopf modelliert

1381938_586078774763438_755282716_n

Die Ohren und Schnurrhaare auch wieder mit dem Tool einschneiden und eine Mulde für den Mund mit dem kleinen Balltool formen.

1379951_586078501430132_1538467336_n (1)

Eine kleine Rolle aus weißem Fondant formen und als Mund ankleben.

Nachher werden an allen anderen Körperteilen die Streifen mit dem Lila Lebensmittelstift angemalt.

Alternativ könnt ihr auch Fondantstreifen verwenden was aber etwas schwieriger ist.

1385706_586078444763471_1479331982_n

Dann könnt ihr alles zusammenkleben und noch das Gesicht aufmalen.

1381715_586078364763479_158048002_n

und schon ist sie fertig und kann euch angrinsen 😀

Minion Swiss Roll

Hallo meine Lieben,

auch heute habe ich etwas tolles für euch …

eine Minions Biskuitrolle

1185137_564455146925801_636911798_n

Sie ist zwar etwas aufwendiger zu machen aber ich zeige es euch Schritt für Schritt wie es funktioniert.

Hier ist erst ein mal eine kleine Übersicht.

1081973_564445213593461_557968169_n

und nun zum Rezept

Zutaten für die erste Schüssel :

60 g Zucker

4 Eigelb

150 g gesiebtes Mehl

115 ml Wasser

75 ml Rapsöl

1-2 Tl Vanille Essenz

Zutaten für die zweite Schüssel :

6 Eiweiß

60 g Zucker

1/2 Tl Weinstein Backpulver

2 Stück Backpapier und eine gezeichnete Vorlage

schwarze, gelbe und blaue Lebensmittelpastenfarbe

Zubereitung :

Auf ein Backpapier das gewünschte Motiv malen.

Bild

Das Backpapier nun an den Rändern leicht einfetten und auf ein Blech legen.

Bild

Ein neues Backpapier auch leicht anfetten und darüber legen.

Bild

Den Backofen nun auf 150 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Eigelb und Zucker schaumig rühren.

Wasser und Öl nacheinander zufügen und gut verrühren.

Mehl langsam einsieben und unterheben.

Das Eiweiß schlagen, und wenn sich Luftblasen bilden das Weinstein Backpulver und den Zucker zugeben und weiter schlagen bis es steif ist.

Die Eiweißmasse nun unter den Teig heben und verrühren.

Danach den Teig aufteilen auf 4 kleine Schüsseln.

Eine Schüssel Natur lassen die anderen grau, schwarz und blau einfärben.

Bild

Die größte Menge zum Schluss noch gelb einfärben.

Bild

Anschließend die Teige in Spritzbeutel mit Lochtüllen füllen.

Den schwarzen dabei in einem Beutel mit einer kleinen Lochtülle.

Dann könnt ihr beginnen mit dem schwarzen Teig die Umrandung zu malen.

Bild

Nachdem ihr das habt wird es für ca. 1 Min gebacken.

Bild

Danach könnt ihr die Brillen grau umranden und mit dem Naturteig die Augen ausmalen.

Dann bekommen die Minions noch ihr blaues Höschen verpasst.

Bild

Das ganze wird dann wieder ca. 1 Minute gebacken.

1239529_564444213593561_1232867101_n

Nachdem wird mit Hilfe einer Spritztülle vorsichtig der gelbe Teig über die Minions gespritzt damit nichts verwischt wird.

Bild

Den restlichen gelben Teig könnt ihr nun mit einem Schaber aufteilen.

Bild

Dann wird die Rolle für 12-15 Min bei 150 Grad Umluft gebacken.

Bild

Die Biskuitrolle nun im noch warmen Zustand auf ein zweites Backpapier stürzen und einrollen.

Bild

Nachdem sie dann ausgekühlt ist sie vorsichtig (ggf. mit Hilfe eines Spatels) vom Backpapier lösen.

Bild

Nun braucht sie nur noch eine Füllung.

Ich habe meine gefüllt mit :

400 ml Schlagsahne

1 Pckg. Sahnesteif

1 Pckg. Vanillezucker

30 ml Malibu

100g Ananas

Dazu einfach die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen.

Den Malibu kurz unterrühren.

Nun die Creme auf der Biskuitrolle verstreichen, sie mit Annanasstücken belegen

Bild

und wieder zusammenrollen.

Und fertig ist sie eure Minion Swiss Roll 

1233610_564454583592524_591189306_n

996579_564454520259197_1288695037_n

541755_564454496925866_317819564_n

 

Ruffle Gum Paste Flower Tutorial

Hallo meine lieben,

heute bekommt ihr gleich zwei Beiträge von mir zu sehen.

Ich habe noch eine Schritt für Schritt Anleitung gemacht wie ihr eine einfache Blume aus Blütenpaste fertigen könnt.

Bild

Alles was ihr dazu braucht :

Blütenpaste

Zuckerkleber

einen kleinen Pinsel oder Zahnstocher

Zuckerperlen

Runde Ausstecher in verschiedenen Größen

Küchenrolle und Frischhaltefolie

und so einfach geht sie :

Aus der Küchenrolle kleine Stäbchen drehen.

Bild

Die Blütenpaste dünn ausrollen und mit den Ausstechern Kreise in 4 verschiedenen Größen ausstechen.

Bild

Die Kreise nun mit Hilfe des Pinsels oder eines Zahnstochers bearbeiten.

Dabei mit den größten beginnen.

Bild

Frischhaltefolie über eine Schüssel oder ein Glas spannen ( je nach Größe der gewünschten Blume )  und den ersten Kreis einlegen und mit den Küchenrollenstäbchen zurechtdrapieren.

Bild

Mit den nächsten Größen genau so vorgehen und sie mit dem Zuckerkleber zur Blume zusammenkleben.

Bild

Zum Schluss noch die Zuckerperlen in die Mitte kleben und die Blume mind. 1 Tag aushärten lassen.

So sieht die Blume dann fertig aus …

Bild